Fachbereiche Header

Chirotherapie

Die Chirotherapie (manuelle Therapie) umfasst diagnostische und therapeutische Handgriffe, die von dafür speziell ausgebildeten Ärzten an der Wirbelsäule und den Gelenken ausgeführt werden. Diese Techniken werden zur Beseitigung von schmerzhaften Bewegungseinschränkungen (Blockierungen) der Gelenke eingesetzt. Die dazugehörige Muskulatur ist verspannt und bei längerem Bestehen verkürzt.

Die Beseitigung einer Blockierung erfolgt durch gezielte Mobilisation oder durch Manipulationstechniken (im Volksmund „Einrenken“ genannt).
Beispiele für den Einsatz von Chirotherapie sind der akute Rückenschmerz, auch der sog. „Hexenschuss“, schmerzhafte Bewegungseinschränkungen des Kopfes, Kopfschmerzen und andere Blockierungen jeweils nach sorgfältigem Ausschluss von anderen Erkrankungen.

Auch bei Bewegungseinschränkungen im Bereich der Ellbogen- und Handgelenke sowie im Bereich der Knie- und Sprunggelenke kommen chirotherapeutische Techniken zum Einsatz.

Marcus Zürl

Marcus Zürl

Facharzt für Allgemeinmedizin
Dr. Birgitta Rupp-Hartnik

Dr. Birgitta Rupp-Hartnik

Fachärztin für Allgemeinmedizin